Mittwoch, 30. Oktober 2013

Druckmuster-Versuche (Muster-Mittwoch 55)

Von der Buchbinde-Messe habe ich nicht nur Papier mitgebracht. Auch zwei Schablonen mit feinen Mustern sind in meiner Tüte gelandet. So fein, dass ich sie nicht selber schneiden könnte.
Ungeduldig wie ich bin, kann ich sowas dann nicht lange liegen lassen, sondern habe sofort probiert. Mit Stempelkissen, mit Pinsel, mit Schaumstoffrolle, mit Acrylfarbe... und war zunächst enttäuscht...
Die Farbe kommt teilweise nicht da an wo sie sollte, die Schablone verrutscht in sich wie das Aufzugsgitter, das sie darstellt.... Große Bögen Papier damit gleichmäßig zu bedrucken, scheint mir unmöglich. Die restliche Acrylfarbe war schon an der Schablone festgetrocknet.

Dann habe ich mal geschaut, wie man es machen sollte, und mich auf der Seite von Julie Fei-Fan Balzer herumgetrieben, von der die zweite Schablone mit dem Blumenmuster stammt. Die amerikanische Art ist mir ein bischen zu bunt, aber die haben einfach geniale Materialien. Sie benutzt teilweise flüssige Farbe aus Sprühflaschen dafür, das geht sicher besser. Sowas habe ich hier noch nie gesehen. Ich habe es dann mit flüssiger Aquarellfarbe auf einem Schwamm versucht.

Und bin mittlerweile versöhnt, in Windeseile sind ein Haufen Postkarten und Musterpapierchen entstanden und auch die Abdrücke auf der Zeitung und die Sonnenmuster gefallen mir außergewöhnlich gut. Vielleicht gerade weil sie nicht so gleichmäßig und scharfkantig sind und nicht das entstand, was ich erwartet habe.

Gekauft habe ich die Schablonen bei einem netten niederländischen Laden, die Musterauswahl ist riesig, aber ich glaube, ich schneide mir mal wieder selber welche. Und sonst? Hat sich heute noch jemand in Mustern versucht?

Montag, 28. Oktober 2013

Pretty sunday!

Gestern war Buchbinde-Messe in Köln, klein, aber fein und international.  Für mich ein absoluter Traum, eine tolle Auswahl an wunderschönen Papiere und Buchbindmaterialien,

besonders weil ich so nette Begleitung hatte: Die Buchbinde-Meisterin persönlich, eigens aus München eingeflogen für eine schöne Papier-Shopping-Tour:


Die Tasche war auf dem Hinweg schon voll, mit Geschenken für mich!



Eine pretty perfekte Schachtel mit lauter britischen Hübschigkeiten, incl. eines persönlichen Britianien-Notizbuchs mit Stoffbezug und Goldprägung...

... so wunderschön bis ins Detail.....


Meine Papiervorräte sind nun auch reichlich wieder aufgefüllt und die Inspirationen angekurbelt, dann kann es ja wieder losgehen.




Freitag, 25. Oktober 2013

Lieblinge der Woche

Jeden Freitag freue ich mich über Manos Lieblinge, deshalb schiebe ich heute auch noch meine Lieblinge der ersten Herbstferienwoche hinterher: Äpfel in alles Varianten, Kuchen, Mus, Pfannkuchen, geschenkt, gefunden, gegessen....



Jede Menge Post verschickt und zurückbekommen: Wunderbare Post von Barbara Bee, die in Windeseile meine Post verarbeitet und in Form eines herrlichen Heftes und Kunstbeigaben mit herrlichen Musterbildern und -gedanken zurückgeschickt hat, so herrlich diese Verknüpfungen.

Herbstlaub in allen Farben genossen.








Nach einem Monat bin ich endlich wieder ins Töpfereimuseum gefahren, um unsere Ausstellung zwei Freundinnen zu zeigen.



Dort auch endlich die Dauerausstellung angeschaut und dabei diese "Abrahmschüssel" gefunden, herrliches Wort und schönes Gefäß. Die Ausstellung "Ton in Ton" läuft noch bis zum 17. November, ich freue mich, wenn noch einige den Weg nach Langerwehe finden! Vielleicht eine Idee fürs Wochenende, ein schönes wünsche ich! Ich habe auch etwas ganz tolles vor!

Mittwoch, 23. Oktober 2013

Musterbuch (Muster-Mittwoch 54)

Meine Muster-Ideen brauchen ein Zuhause. Bisher skizziere und notiere ich sie in meine aktuellen Skizzenbücher, in meinen Kalender, auf Zettel, überall hin, aber es werden immer mehr und sie wollen geplant werden. Deshalb habe ich jetzt ein Musterbuch.

Ein Ringbuch zum Sammeln, Skizzieren, Vormerken, zum Einheften, Einkleben...nur für Muster!
Und das schöne ist, es ist komplett aus Resten entstanden. Die Innenseiten sind ein Sammelsurium von Papieren, außen ist es mit den Reststücken vom letzten Buchbinde-Kurs bezogen.

Die heutige Muster-Mittwoch-Idee füllt die ersten Seiten: Bei der Suche nach Schriften bin ich im Netz auf eine wunderbare Seite gestoßen: Vectorian hat eine herrliche Sammlung an schönen altmodischen Symbolen im Vektor-Format aus viktorianischer Zeit.


Aus diesen kleinen hübschen Bildchen habe ich dann Muster gezaubert, und kann gar nicht aufhören.
Ich mache das mit Illustrator, aber es gibt auch kostenlose Vektorgrafik-Programme. Inkscape kommt hier gar nicht schlecht weg, probiert es doch mal aus.

Ich kann einen ausgiebigen Bummel auf der Seite nur empfehlen, schön ist auch der Style Guide mit Hintergrundinformationen zur Ornament-Geschichte.


























Und sonst? Hat noch jemand Muster gefunden oder gemacht? Ich freue mich sehr über Euren Link und werde auch bald endlich eine Link-Liste einbauen, versprochen.


Samstag, 19. Oktober 2013

Muster-Samstag (drawing challenge)

Hier gibt es immer mittwochs Muster, das ist bekannt. Aber wenn Barbara so nett zur Musterschau am Wochenende einlädt, muster ich natürlich auch samstags mit. Ich hätte mich reichlich aus meinem Archiv bedienen können, aber es juckte in den Fingern, was neues zu machen. Deshalb gibt es heute keine selbstgemusterten Muster, sondern ein Mini-Lepporello aus alten Schnittmustern.

I show patterns here every wednesday. (Muster-Mittwoch), but this weekend I do it for Barbaras invitation. Again I did a tiny book, this time made of vintage sewing patterns:

Ich mag das Miniformat und Möglichkeit, an allen Seiten gleichzeitig zu arbeiten.


Die wirren Linienmuster auf den Schnittmusterbögen sind wunderschön und rätselhaft, genial so viele Informationen auf einem Bogen Papier unterzubringen. Lang ist es her, dass ich wirklich ein Schnittmuster herauskopiert habe, das macht mich völlig nervös.

Noch länger ist es her, dass eine fleissige Dame diese wunderschönen Kleider genäht hat.
Ich lasse mich heute lieber von den herrlichen Details inspirieren und stelle mir vor, wie die Kleider entstanden sind.


Bestimmt existieren die Kleider heute nicht mehr, die Kiste mit den Schnittmustern ist auch arg mitgenommen, vielleicht hat schon die eine oder andere Maus am Papier geknabbert.
Obwohl ich bestimmt nie dieses Kleid nach dem eleganten Vogue-Schnitt nähen werde, habe ich mich nicht getraut, ihn zu zerschneiden. Vielleicht mag ja noch jemand so ein feines Kleid nähen? Dann meldet Euch. Jetzt gehe ich mal Muster-Gucken und wünsche ein schönes Wochenende.


























If someone likes to sew this dress, please contact me! Have a nice weekende and come back for patterns every wednesday!

Freitag, 18. Oktober 2013

Kalenderzeit

Unser zweihändiger Kalender für das neue Jahr ist so früh fertig gewesen wie noch nie, denn die Motive hängen alle in groß in unserer Ausstellung TON in TON im Töpfereimuseum Langerwehe (noch bis zum 17. November 2013). Jetzt zeige ich ihn auch hier.

Dieses Jahr enthält der Kalender zum ersten mal einige „einhändige“ Bilder: pure Fotos meiner Schwester, pure Zeichnungen und Collagen von mir. Trotzdem ist er wieder gemeinsam mit viel schwesterlicher Zweisamkeit entstanden.

Jetzt ist er auch käuflich zu erwerben: hier in meinem Shop.

Mittwoch, 16. Oktober 2013

Englische Eichen (Muster-Mittwoch 53)

In ein schönes Stückchen Stoff mit Eichenblättern wickelte eine liebe Freudin mein Geburtstagsgeschenk. Der Stoff stammt genau wie der meiner London-Tasche aus der V&A Collection, also schaue ich nach einem Waldspaziergang nochmal genauer nach und erfahre von Anna Maria Garthwaite (1688 – 1763), die vor so langer Zeit eine erfolgreiche Designerin war. Beeindruckend, was diese Frau damals geleistet hat, schaut mal hier.

Ich blättere weiter in meinen englischen Musterbüchern und finde schöne Eichenmuster von William Morris, der viel später gelebt hat (1834-1896)


Ich schaue meine Fundstücke aus dem Wald an und  freue mich, wie Inspirationen aus der Natur alle Zeiten überwinden können.

Ob nun englische oder deutsche Eiche, die botanischen Feinheiten sind mir egal, ich klebe eine Oktober-Collage, sammle Herbstmuster auf meinen Pinterest-Board und schaue staunend in die Bäume.

Habt Ihr auch ein paar Blätter oder Muster für mich?



Montag, 14. Oktober 2013

Papierglück


Wieder einmal liegt ein wunderbares Buchbinde-Wochende hinter mir. Zwei Tage mit netten Leuten im schönen Atelier in Papierfreuden geschwelgt.

Handgriffe vermittelt, geheftet...

geklebt, geschnitten,


gestaunt... über die Vielfalt und die fertigen Bücher:


Schön wars wieder mal, danke an alle die waren... mit Blog diesmal nur Annette (mit dem lecken Apfelkuchen und den tollen Musterpapieren)... und alle, die mich damals dazu ermutigt haben.
Neue Termine und Workshops werden folgen.


Mittwoch, 9. Oktober 2013

Mittwochs mögen Menschen Muster (Muster-Mittwoch 52)

Immer wieder sammeln sich kistenweise Papiere, Schnipsel und Muster an, ich kann es einfach nicht verhindern. In Kisten auf und unter dem Schreibtisch, im Regal und überall sammelt es sich, in sich eine gestapelte Chronologie meiner Inspirationen, Themen, Reisen und Jahreszeiten.


Aber irgendwann ist auch wieder Zeit aufzuräumen. Diese Woche musste ich ran, weil ich meine Papiere fürs Buchbindewochenende zusammensuche, sortiere, schneide und ausmiste. Bei der Gegenheit ging es zwei Kisten an den Kragen, in die schon lange nicht mehr geschaut hatte. Einiges wanderte befreit ins Altpapier. Das Wichtigste habe ich zusammengefasst zu einem Musterfächer, aus dem ich mich bei Bedarf für Collagen bedienen kann. Auch die schöne Titelzeile fand sich in einem Stapel und passt doch wunderbar.


























Schon Anfang des Jahres habe ich einige Ideenbücher gemacht, die ich wirklich manchmal nutze, aber das war mir diesmal zu aufwändig, deshalb einfach Loch rein und Ring durch.
Und weil ich Papier ausgemistet habe, kann ich auch wieder neues bedrucken, meine Muster auf Efalin. Wir brauchen schließlich Buchbinde-Material am Wochenende:






Und welche Muster mögen die Menschen hier an diesem Mittwoch?

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails