Mittwoch, 22. März 2017

Tulpenfisch (Muster Mittwoch 219)

Tulpenfisch Muster © Müllerin Art
So langsam blüht alles auf, nicht nur die Frühblüher-Muster, die ich schon den ganzen März über sammle, sondern auch die Fische... Fische? Ja, bei mir blühen auch Fische! Die Tulpenfisch-Idee hatte ich schon bei der Frühlingspost im letzten Jahr. Damals hatte ich meine ersten Siebdruckversuche mit solch einem ähnlichen Motiv gemacht. Am letzten Workshop-Wochenende ist nun ein kleiner Tulpenfisch-Stempel entstanden, ganz in Müllerscher Tradition und mit schönen Mustereigenschaften.

Tulpenfisch © Müllerin Art


Nicht nur auf Seidenpapier wollte ich diese Fähigkeiten testen, sondern auch mal wieder als komplexes digitales Muster. Das hatte ich in letzter Zeit etwas vernachlässigt, aber ich kann es noch. Am liebsten mag ich, wenn sich die Möglichkeiten des digitalen mit der Anmutung des handgestempelten vermischen. Die Tulpenwiese blüht in verschiedenen Farbvarianten, das ist digital natürlich schneller gemacht als in echt.

Tulpenfisch © Müllerin Art



Tulpenfisch © Müllerin Art

Eine handgestempelte Postkartenbox mit Stempelkissen, Aufklebern, einigen gestempelten Postkarten und einem Stapel leerer Karten für eigene Stempel-Post durfte ich gestern verschenken. Schön, wenn sich die liebe Kollegin Stempelkissen wünscht, dann kann ich mich so richtig austoben!

 © Müllerin Art

Falls die Frage aufkommt. Ja, ich stemple schon gern mit guten Stempelkissen, die sich teilweise wieder auffüllen lassen, z.B. von hier. Für kleine Projekte und Probedrucke sind sie toll, aber immer wenn ich größere Bögen bedrucke oder andere Farben brauche, drucke ich mit Acrylfarben (wie hier die rosa Tulpen)

© Müllerin Art

Der März ist lang, viele Mittwoche zum Frühblüher-Mustern, auch noch nächste Woche.
Das ist aber gar nicht schlimm, oder? Es darf ruhig noch etwas mehr aufblühen in dieser schönen Liste.  Am nächsten Mittwoch bringe ich bestimmt viele frische Muster aus Speyer mit und dann teile ich Euch auch das April-Musterthema mit.

Freitag, 17. März 2017

Indischer Holzfisch





Immer wieder bekomme ich Fische geschenkt, dass ist nichts Neues. Aber so einen hatte ich noch nicht in meiner Sammlung: einen indischen Druckfisch! Eine Kursteilnehmerin vom letzten Wochenende hat ihn extra für mich von ihrer Indienreise mitgebracht, obwohl sie mich vorher noch gar nicht persönlich kannte.



Eingewickelt in eine Originalzeitung aus Rajasthan überreichte sie ihn mir zum Abschied am Sonntag. Zu dem Zeitpunkt waren die Farben schon weggepackt, jetzt habe ich sie wieder ausgepackt und musste den Druck sofort testen.



Mit Acrylfarbe, etwas verdünnt mit Trocknungsverzögerer, aufgetragen mit einem Schwamm lässt er sich wunderbar drucken. Gedruckt habe ich auf dünnes Maulbeerbaumpapier, das auf einer weichen Unterlage liegt. 



Dies waren nur die ersten Versuche, weitere werden folgen, gerne auch auf Stoff. Und auch die indische Zeitung wird, zumindest in Teilen noch ein neues Leben bekommen. Liebe Eva-Maria, vielen vielen Dank für diesen tollen Stempel und deine wunderbaren Anregungen!



Ja, es ist Freitag, die indischen Fische wünschen allen ein schönes Wochenende und schwimmen weiter zu Andiva, die immer noch fleissig jeden Freitag Fische sammelt, vielleicht immer noch, weil ich immer so fleissig Fische geschenkt bekomme?

Mittwoch, 15. März 2017

Der Frühlingsworkshop (Muster Mittwoch 218)



Ein wunderschönes Frühlings-Workshop-Wochende im Papiermuseum Alte Dombach ist nun auch schon wieder vorbei. Begleitet von Sonne draußen, vielen fröhlichen Stimmen auf dem Museumsgelände und Tassengeklapper aus dem Café...



... hatte ich wieder einmal eine ganz nette Runde um mich versammelt, um am Samstag Stempel zu schnitzen und zu drucken. Es waren einige mir bekannte Gesichter, einige Mail-Art-Erfahrene und auch Stempel-und Buchbinde-Neulinge dabei, man kann gegenseitig so viel voneinander lernen.







Immer wieder entdecke ich neue Blicke auf das schöne Gelände



und tolle Details im Museum.



Der Sonntag war wie immer Buchbinde-Tag und es entstanden wunderschöne Bücher, ohne dass ich zwischendurch viel fotografieren konnte. Diesmal sind alle Halbleinen-Büchlein, unsere Hauptwerke des Tages, mit eigenen Drucken und Mustern der Teilnehmerinnen eingebunden, das freut mich besonders!







Auch wenn Altes aus meinem Stempelfundus zum Einsatz kommt, sind die Kombinationen immer anders und neu!





Meine Werke waren diesmal ein Tulpen-Rapport-Stempel, mit dem ich ein frühlingsfrisches Büchlein gestaltet habe...



und ein Geliprint-Buch in Long-Stich-Bindung, die Elvira mir erklärt hat. Ich lerne immer so viel von meinen Kursteilnehmerinnen, das ist so bereichernd.



Hattet ihr auch kreative und sonnige Frühlingstage? Sind euch Frühblüher-Muster über den Weg gelaufen, dann zeigt sie in der schön aufgeblühten Liste, in der ich noch den ganzen März Muster zum Thema Frühlblüher sammle.

Freitag, 10. März 2017

Nach dem Workshop ist vor dem Workshop

Stoffbezogene Bücher © Müllerin ArtGestern abend in Wuppertal: Meine Tour durch die schönsten Stoffläden der Gegend führte mich zu PalimPalim mit einer unglaublich schönen Auswahl an Stoffen. 

Stoffbezogene Bücher © Müllerin Art
Ein Trupp netter Frauen ließ sich vom mir zeigen, wie man Bücher mit Stoff bezieht. Ein bunter Haufen wunderschöner Bücher enstand im Laufe des Abends.

Stoffbezogene Bücher © Müllerin Art Ich habe zum ersten Mal ein Buch mit Wachstuch bezogen, auch das funktioniert wunderbar und könnte so fast mit in die Badewanne, wären die Seiten nicht aus Papier.

Wachstuch Buch © Müllerin ArtWeil heute schon wieder Freitag ist, zeige ich zusammen mit dem abwaschbaren Buch noch meine Fischpost der Woche, die nicht nur von meiner Schwester, sondern auch von Eva aus Holland kam, wie schön, lieben Dank!

Fischpost © Müllerin Art Weil ich gestern schon in Wuppertal war, bin ich noch auf einen Sprung zu Miss Herzfrisch und durfte einmal durch ihre täglichen Collagen blättern. Am Abend vorher hatte ich die Idee zu dem idealen Mitbringsel, ein schneller HerzFISCH-Stempel. Demnächst erzählt Sabine mal mehr dazu!

Herzfisch Stempel  © Müllerin Art
Alles Fischige (findet ihr den Fisch im Büchstapel im dritten Bild?) schicke ich wie immer freitags zu Andiva, packe jetzt weiter meine Kisten für den nächsten Workshop am Wochenende und wünsche allen ein wunderschönes kreatives Frühlingswochenende!

Mittwoch, 8. März 2017

Tulpendruck (Muster Mittwoch 217)

Tulpendruckmuster  © Müllerin Art





Tulpen stehen in diesen Vorfrühlingswochen fast immer auf dem Tisch. Sie sind schön, wenn sie noch knackig frisch sind, wenn sie langsam länger und weicher werden und immer noch schön, wenn die Blütenblätter fallen.

Tulpendruckmuster  © Müllerin Art

Das zarte Tulpen-Druckmuster aus einem einfachen Stempel ist schon am Altweiber-Kreativtag entstanden und wollte noch gezeigt werden. Zusammen mit Annette und Christine hatte ich mich auf den Frühling eingestimmt....

Tulpendruckmuster  © Müllerin Art

.... an Krokus- und Tulpenformen im Skizzenbuch angenähert...

Tulpen, Skizzenbuch  © Müllerin Art

... und weitergesponnen mit Schneeglöckchen in einem Versuchs-Minibuch.

Schneeglöckchen-Büchlein  © Müllerin Art
Normalerweise fängt der kreative Prozess im Skizzenbuch an. Mit den Schablonen vom Karnevalswochenende, die ich letzten Mittwoch gezeigt habe, lief es anders herum. Die hatte ich zunächst auf Stoff gedruckt und erst danach auf Papier und ins Skizzenbuch. Dort kann ich an den Formen weiterspielen und Strukturen ergänzen.

Tulpendruck Skizzenbuch  © Müllerin ArtEinen Stapel Frühlings-Musterpapiere aus frischem Material habe ich für das kommende Workshop-Wochenende bedruckt. Die Papiere dürfen verarbeitet werden oder einfach zur Inspiration für eigene Ideen dienen.

Frühlings-Schablonendruckmuster  © Müllerin Art
Auf Papier mag ich die Drucke fast noch lieber als auf Stoff.

Frühlings-Schablonendruckmuster  © Müllerin Art












Dieses Schablonenmotiv hätte auch Talent zum Rapport-Stempel, vielleicht versuche ich mal, einen Stempel davon zu schnitzen.

Frühlings-Schablonendruckmuster  © Müllerin Art
Und Ihr, habt Ihr Frühblüher-Muster für mich? Dann verlinkt sie bitte in der schönen Liste von letzter Woche. Ich habe sie an den Anfang geschoben, damit ihr euch nicht nochmal durch die Kissen wühlen müsst. Gleich muss ich erstmal auf den Markt, frische Tulpen kaufen.

Freitag, 3. März 2017

Farben der Woche

Post in Türkis





Wie funktioniert das? Schon zum zweiten Mal innerhalb kurzer Zeit bekomme ich an einem Tag farblich passende Post von unterschiedlichen Absendern. Vor zwei Wochen war es Schwarz-Weiß-Braun, diese Woche Türkis-Weiß. Ich bin beeindruckt und beglückt von Christines schöner Stempelkarte im Nachklang unseres gemeinsamen Altweiber-Kreativtages....

Blogplaner
... und über meinen Gewinn von Miss Red Fox: Einem Blogplaner! Bisher habe ich meine Blogposts hauptsächlich im Kopf geplant, manchmal ein paar Ideen im Kalender notiert, jetzt kann ich es professionell angehen.... und merke wie wenig ich das bisher gemacht habe... Alt-Text für Bilder, ja, wäre schön, mache ich heute mal... SEO... ich weiß, ist wichtig, aber wie? Über andere soziale Netzwerke teilen... naja, Instagram mache ich ja auch intensiv in letzter Zeit.... aber sonst... oh je, noch viel zu tun. Ist das wirklich wichtig? Werde ich das durchhalten? Wie haltet Ihr das mit der Planung und der Optimierung? Falls Ihr auch planen wollt, die Vorlage für diesen Planer gibt es bei Ioana. 

Schön, dass Ioana dieses Jahr bei der Frühlings-Mail-Art dabei ist, sie bindet so wunderschöne Bücher. Übrigens ist die Linkliste für die Mail-Art jetzt geöffnet, wenn ihr von eurer Minibuch-Produktion schon etwas zu zeigen habt, bitte sehr!

Buchbindematerial, PapiereProfessionell plane ich meine nächsten Workshops, denn der März ist mein Workshop-Monat. Dafür habe ich diese Woche Papier und Material in Frühlingsfarben eingekauft.
Nächste Woche gibt es einen Workshop "Stoffbezogene Bücher" in Wuppertal bei Palimpalim.
vielleicht gibt es dort noch ein Plätzchen, fragt direkt im Laden nach.
Dann geht es weiter mit meinem klassischen Druck-und Buchbindekurs in der Papiermühle Alte Dombach und Ende März darf ich wieder nach Speyer reisen. Die beiden Wochenenden sind schon ausgebucht, aber im Juni habe ich noch Plätze frei!

Fischkissen aus der Frühlingspost
Am Mittwoch hatte ich versprochen, ein Kissen aus meinem Karnevals-Näh-Flow genauer zu zeigen. Die tollen Fisch-Drucke von Katrin lagen seit dem vergangenen Frühjahr und unserer legendären Fisch-Siebdruck-auf-Stoff-Aktion hier rum, jetzt endlich habe ich sie zu einem kuscheligen Kissen verarbeitet und sie schwimmen auf dem großen Fischquilt und weil Freitag ist, auch zu Andiva.

Quiltkissen, handbedrucktDer Kissenflow ging übrigens noch weiter, ich konnte mich kaum stoppen. Jetzt stoppe ich mich aber, habe die Checkliste abgearbeitet... und wünsche allen ein farbenfrohes Wochenende.

Mittwoch, 1. März 2017

Frühlingskissen (Muster-Mittwoch 216)







Mit dem Aschermittwoch startet heute der neue Muster-Monat März. Für diesen Monat habe ich mir "Frühblüher"-Muster gewünscht und selbst das ganze Karnevalswochenende daran gearbeitet. Karneval ist bei mir traditionell Kreativzeit mit meiner Schwester. Seit Jahren treffen wir uns an diesen tollen Tagen, um gemeinsam zu werkeln. Dieses Jahr stand Schablonen-Druck auf Stoff auf dem Programm, teils zielgerichtet auf konkrete Projekte, teils einfach so ohne Sinn und Zweck.



Es war ja noch Februar und ich war zunächst noch im Rautenmodus. Rautenförmige Schablonen mit kleinen Tulpenblüten sind neu enstanden. Damit habe ich Stoffe bedruckt und am nächsten Tag daraus Kissenhüllen genäht. Mit einem weichen Vlies den dünnen Baumwollstoff verstärkt und die Rauten abgesteppt.



Es war aber auch Zeit, aus dem Rautenraster ausbrechen und Neues zu probieren. Eine schöne Möglichkeit, Musterschablonen zu entwerfen, ist die Papier-Falt-Schnitt-Technik. Ich weiß nicht, ob das so heißt, aber es hilft mir, symmetrische Muster erfinden, ob nun rautenförmig, rund oder eckig.



Durch die Faltung und das Ausschneiden wiederholen sich automatisch die Formen nach einem bestimmten Muster. Hier ist es eine dicke Tulpe mit Krokussen. Das Auseinanderfalten bringt Überraschungen wie bei weihnachtllichen Papiersternen.



Der Papierschnitt ist meine Vorlage für die Schablone, die ich aus einfacher Overhead-Folie geschnitten habe. Dabei muss ich darauf achten, dass alle Elemente mit dem Rand verbunden sind, sonst würden sie herausfallen. Deshalb habe ich die Spitzen der Tulpen etwas verlängert.



Je nach Farbe des Untergrunds und des Drucks wechselt die Wirkung von Positiv und Negativ.
Mal sieht man die Blüten, mal eher die Zwischenräume, das finde ich immer wieder spannend.
Auf unterschiedlichen Stoffen wirkt das gleiche Muster völlig unterschiedlich, ob glatte Baumwolle oder grobes Leinen, am liebsten nicht vollflächig in einer Farbe bedruckt.



Noch sind gar nicht alle Stoffe verarbeitet, aber ein Stapel Kissen ist fertig. Ganz unten schaut ein Fischkissen raus, das wollte schon seit dem letzten Frühling genäht werden. In voller Pracht zeige ich es am nächsten Freitag.



Jetzt möchte ich erstmal Eure Frühblüher-Muster sehen. Auf dass die Muster im März hier so richtig aufblühen und damit der Frühling:

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails